Header widget area left
Header widget area right
GLAUBE

Wissensvermittlung und Charakterbildung

Die Aufgabe wahrer Erziehung ist,… die Jugend zu denkenden Menschen zu erziehen und nicht nur zu Nachahmern der Gedanken anderer. (E.G.White, Erziehung S. 15)

Werte – Charakter – Persönlichkeit

Neben der Wissensvermittlung nach geltenden pädagogischen Standards und dem staatlichen Lehrplan möchten wir unseren Schülerinnen und Schüler die Entdeckung und harmonische Entwicklung ihrer körperlichen, geistigen und geistlichen Fähigkeiten ermöglichen. Basis für diese positive Charakterbildung sind die Natur und Gottes Wort. Der Umgang mit dem Geheimnis des Lebens, der Schönheit der Natur, sowie Sorgfalt, Geduld, Aufmerksamkeit in kleinen Dingen und das Befolgen feststehender Regeln bewirken eine edle Persönlichkeitsentfaltung. (nach E.G.White, Erziehung S. 114)

Unsere Glaubensbasis

Die Bibel ist Gottes Wort; sie ist die einzige Grundlage des Glaubens. Jesus Christus ist neben dem Vater und dem Heiligen Geist eine Person der Gottheit. Er hat die Welt erschaffen und ist für die Menschen am Kreuz gestorben, um sie von der Macht der Sünde zu retten. Er ist von den Toten auferstanden und wirkt nun als Fürsprecher der Menschen im Himmel. Die Zehn Gebote, wie sie Jesus in der Bergpredigt ausgelegt hat, sind auch heute noch verbindlich. Gott lässt uns nicht allein, sondern hilft uns durch den Heiligen Geist, das Gute zu tun. Die Zukunft liegt in Gottes Hand. Jesus Christus hat versprochen, wiederzukommen und alles neu zu schaffen. Bis dahin gilt es, den Mitmenschen die befreiende Botschaft des Evangeliums im praktischen Leben mitzuteilen und vorzuleben.